Programm

09:30 Uhr Registrierung, Empfang mit Kaffee, Besuch der Fachausstellung

10:00 Uhr BEGRÜSSUNG UND GRUSSWORT DES OBERBÜRGERMEISTERS PIT CLAUSEN

10:15 Uhr KEIN PLATZ MEHR? DOPPELTE INNENENTWICKLUNG UND DEZENTRALE KONZENTRATION
Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin Bundesarchitektenkammer

10:35 Uhr WILLSTE BAUEN, KOSTET’S – WEGE ZUM BAUEN ALS NORMALITÄT
Hilmar von Lojewski, Dezernat Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr, Deutscher Städtetag, Berlin

1:05 Uhr WARUM FÄLLT UNS BEZAHLBARES BAUEN SO SCHWER?
Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

11:15 Uhr TALK
Axel Gedaschko, Gunther Adler, Alexander Rychter, Sabine Kubitza

12:00 Uhr Siegerehrung Studentischer Ideenwettbewerb – StadtLandQuartier
Ausgelobt von der Wohnungswirtschaft OWL und dem urbanLab (Hochschule OWL) in Kooperation mit den Städten Bielefeld, Lemgo und Minden und der OstWestfalenLippe GmbH.

12:15 Uhr MITTAGSPAUSE UND BESUCH DER FACHAUSSTELLUNG

13:15 Uhr WORKSHOPS

15:15 Uhr KAFFEEPAUSE UND BESUCH DER FACHAUSSTELLUNG

15:45 Uhr WORKSHOP-ZUSAMMENFASSUNG

16:05 Uhr WOHNUNGSPOLITIK ZWISCHEN ERWARTUNGSFLUT UND AKZEPTANZMÄNGELN
Bernhard Faller, Geschäftsführer Quaestio – Forschung & Beratung, Bonn

16:50 Uhr Ingolf Lück, Comedian

17:10 Uhr ABSCHLUSSDISKUSSION
„Sind wir am Ende?“
Fragen können den Tag über in eine Fragenbox geworfen werden

17:40 Uhr SCHLUSSWORTE

17:45 Uhr GET-TOGETHER
Zum Ausklang des Kongresses findet für alle Kongressbesucher, Referenten, Partner, Sponsoren und Aussteller im Foyer ein abendlicher Stehempfang mit Getränken, Imbiss und Musik statt.

Kongressmoderation:
Andreas Liebold



Kooperative Stadtentwicklung 2019